Zusatzqualifikationen - Hebamme Nadja - Dortmund Hombruch
17177
page-template,page-template-full-width,page-template-full-width-php,page,page-id-17177,eltd-core-1.0,eltd-boxed,audrey-ver-1.0,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,eltd-mimic-ajax,eltd-grid-1200,eltd-blog-installed,eltd-default-style,eltd-paspartu-enabled,eltd-fade-push-text-right,eltd-header-centered,eltd-sticky-header-on-scroll-down-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-,eltd-fullscreen-search eltd-search-fade,eltd-side-menu-slide-from-right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive
Hier findest du einen Überblick über meine Zusatzqualifikationen.
Anwendungsgebiete des Kinesio-Tapings

Anwendungsgebiete in der Schwangerschaft:

  • Verspannungen jeglicher Art (Nacken, Schulter etc.)
  • Kopfschmerzen
  • Wassereinlagerungen
  • Symphysenschmerzen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Stabilisierung des größer werdenden Bauches
  • Gelenkschmerzen
  • Kreuzbeinbeschwerden

Anwendungsgebiete im Wochenbett

  • Milchstau/Mastitis
  • Rectusdiastase (Bauchmuskeln)
  • Verdauungsstörungen
  • Narbenbehandlung
  • Unterstützung der Rückbildung
  • Verspannungen

Anwendungsgebiete beim Kind

  • Verdauungsstörungen
  • Blähungen

 

Sonstige Anwendungsgebiete

  • Miktionsprobleme (Urin lassen)
  • Menstruationsproblemen

und viele mehr.

Mehr Informationen zum K-Taping® findest du hier:

K-Taping® International Academy

Medizinische Lasertherapie

Eine Behandlung mit dem Therapielaser LABpen® ist völlig schmerzlos, dauert weniger als zwei Minuten und ist für dich oder dein Kind völlig ungefährlich.

Der Therapielaser der Medizintechnik BEHOUNEK GmbH wirkt durchblutungsfördernd, entzündungshemmend, schmerzlindernd, vermindert das Infektionsrisiko, beschleunigt die Wundheilung und lässt Schwellungen zurück gehen.

Das Licht des Lasers hat besondere physikalische Eigenschaften und wirkt durch den hohen Energiegehalt sehr gut als Therapiemethode. Das Licht wird vom Gewebe aufgenommen und unter Ausschüttung von ATP (Adenosintriphosphat) wird der Zellstoffwechsel an dieser Stelle und dem umliegendem Gewebe aktiviert. Hierdurch wird die Teilungsrate der Fibroblasten und Epithelzellen beschleunigt, die Aktivität der Makrophagen wird gefördert und es wird eine gesteigerte Phagozytose erreicht, wodurch eine nachweislich schnellere Wundheilung ermöglicht wird. Schon nach der ersten Behandlung merkt man sofort Unterschiede. Die Lebensqualität wird durch die direkte Schmerzlinderung deutlich gesteigert, du kannst dein Baby sofort anlegen und hast keinerlei Nebenwirkungen durch die Behandlung. Besonders auf das Brustwarzen lasern sprechen viele Frauen an, die zuvor schon einiges ohne den erwünschten Erfolg probiert haben. Bevor du verzweifelt bist und  deswegen abstillen möchtest, kontaktiere mich gerne. Du musst auch nichts Besonderes berücksichtigen, ich bringe alle Materialien mit. Je nach Therapiegebiet benötigt man ca. drei Behandlungen.

Preis je nach Aufwand und Anwendungsgebiet. Die erste Behandlung zum Kennenlernen ist für Frauen in meiner Betreuung kostenlos.

Weitere Informationen kannst du gerne hier nachlesen: www.labpen.de

Anwendungsgebiete der Medizinischen Lasertherapie

Schwangerschaft:

  • Ischiasschmerzen
  • Verspannungen des Schultergürtels
  • Schmerzen verschiedenen Ursprungs
  • Hämorrhoiden

Nach der Geburt:

  • wunde Brustwarzen
  • beginnende Brustentzündung
  • Milchstau
  • Unterstützung des Heilungsverlaufs (Dammnaht oder Kaiserschnittnaht)
  • Nahtschmerzen generell
  • Narbenschmerzen
  • Hämorrhoiden

Beim Kind: 

  • Blähungen
  • Windeldermatitis
  • Windelsoor (Pilz)
  • schlecht heilender Nabel

 

Sonstige Anwendungsgebiete

  • Ohrenschmerzen
  • Nasennebenhöhlenentzündungen
  • Schnittverletzungen jeglicher Art
Trageberatung

Bereits in der Schwangerschaft hast du dein Baby ganz nah bei dir. Es kennt dich und deinen Herzschlag, ihr seid aufeinander abgestimmt, braucht einander, liebt einander.

Das Gefühl dein Baby wieder ganz nah bei dir zu haben, kannst du durch das Tragen erreichen.

Dein Baby möchte ohnehin gern durch die Welt getragen werden und du machst es jeden Tag automatisch. Indem du dein Baby in einem Tuch oder einer Tragehilfe trägst, hast du es ganz nah bei dir, vermittelst Liebe, Wärme, Geborgenheit, förderst seine Körperwahrnehmung, stimulierst seine Sinne und hilfst ihm Urvertrauen aufzubauen. Es kann besser schlafen und die Verdauung wird ebenfalls unterstützt. Als Bonus für dich, neben diesem schönen Gefühl dein Baby wieder unter dem Herzen zu tragen, hast du die Hände frei zu deiner Verfügung.

Eine Trageberatung kann vielseitig aussehen. Du hast bereits eine Trage geschenkt bekommen und möchtest diese benutzen aber weißt nicht wie? Oder du und dein Partner wollt euch ausgiebig beraten lassen, was für euch beide die „richtige“ Trage ist?

Zur Trageberatung komme ich zu dir nach Hause, du erhältst zunächst theoretisches Wissen von mir (Wie wird richtig getragen? Welche Position muss dein Baby einnehmen? Möglichkeiten des Tragens, Problemlösungen…). Danach zeige ich dir, wie die einzelnen Tragen gebunden werden und wir haben Zeit, sie gemeinsam durchzugehen und auszuprobieren. Dies ist mit meiner Tragepuppe „Lotta“ möglich oder direkt mit deinem Kind.

Der Markt ist voller Tragetücher und Tragehilfen. Da kann es schwierig sein, das richtige für sich zu finden. Ich arbeite herstellerunabhängig und habe verschiedene Tragetücher und Tragehilfen in meinem Sortiment. Dazu zählen: Tragetücher elastisch und gewebt), Tragehilfen (MySol, Limas Babytrage, Kokadi, Emeibaby, Ruckeli, Ergobaby, Hoptye) sowie der Ring Sling. Ich decke mit diesem Angebot alle gängigen Tragemöglichkeiten ab. Dabei beschränke mich lieber auf eine kleine Auswahl, die ich euch vorstelle, um die Entscheidung nicht noch schwieriger zu machen. Die Tücher oder Tragesysteme könnt ihr dann in verschiedenen Farben beim Hersteller bestellen.

Eine ausführliche Beratung mit dem Austesten der Systeme dauert zwei bis drei Stunden. Wenn ihr bereits ein System habt, plant bitte ca. eine Stunde ein.

Sprecht eure Vorstellungen und Wünsche einfach mit mir ab.

Ich mache keine Trageberatung „mal eben so“  und schnell schnell bei einem Wochenbett-Besuch. Zum einen dauert Trageberatung dauert seine Zeit und zum anderen wird sie nicht von den Krankenkassen bezahlt.

Ich berate nur für Neugeborene und Kinder bis einem Jahr.